Fragen Sie sich ständig, ob Sie alles gut machen – „Ist die Wohnung sauber genug, bin ich eine gute Mutter, koche ich gut genug?“

Sie arbeiten genau wie Ihr Mann Vollzeit und fragen sich trotzdem: Mache ich meinen Job gut genug als Mutter und Ehefrau?

Verlieren Sie sich selbst schnell aus dem Blick und fühlen sich wie ein Neutrum, das jeden Moment bereit ist, sich einer dominanteren Meinung anzuschließen bzw. unterzuordnen?

Selbstliebe ist kein Egoismus!

Da für viele Frauen Selbstliebe immer noch Egoismus bedeutet, ist es schwierig für sie, die eigenen Gefühle und Bedürfnisse wahrzunehmen. Nur wenige Frauen sind als junge Mädchen ermutigt worden, zu sich zu stehen und auf ihre innere Stimme zu hören. Statt dessen haben viele Frauen gelernt, wie man Beziehungen entwickelt und für einen hohen Preis aufrechterhält und dabei sein eigenes Selbst aufgibt.

Sie stehen einerseits unter dem Druck, im Beruf konstant perfekte Leistungen abzuliefern. Andererseits müssen sie auch privat häufig die Bedürfnisse anderer über die eigenen stellen. Und besonders, wenn sie für Kinder verantwortlich sind, erfüllen sie ihre Aufgabe mit größtem Einsatz – oft bis hin zur Selbstaufgabe.

Und obwohl Frauen seit mehr als 30 Jahren theoretisch alles offen steht, erleben sie immer noch, dass das, was sie tun, immer noch weniger gesehen und wertgeschätzt wird wie das, was Männer tun.

Sind Sie bereit, endlich wirkungsvoller und authentischer zu sein – und die zu sein, die Sie sein wollen?

Ich unterstütze Frauen jeden Alters, damit aufzuhören, sich selbst abzuwerten und schlecht zu machen, sondern stattdessen dem zu vertrauen, was sie wirklich wissen und fühlen und zu tun, was sie wirklich wollen.

Finden Sie gemeinsam mit mir heraus, was Sie davon abhält, Ihre innere Stimme zu hören – sei es in Ihren Beziehungen, im Beruf, mit Ihren Kindern und Ihren Familien. Mit meiner einfühlsamen und therapeutischen Beratung helfe ich Ihnen, die Schwierigkeiten zu bewältigen, die Ihre Weiterentwicklung behindern und Hindernisse aus dem Weg zu räumen.

Je mehr Frauen dem folgen, was sie in ihrem Herzen fühlen, desto mehr tragen sie zu einer Welt bei, die das große Ganze im Blick behält und förderliche Veränderungen möglich macht für uns alle.