Focusing in der Psychotherapie – Der Körper weiß den nächsten Schritt.

Focusing verbindet Körper, Sprache und Gefühl zu einer ganzheitlichen Form der Psychotherapie.

Focusing Köln ist ein Prozess des Hin- und Hergehens zwischen „Bauch“ und „Kopf“, zwischen Körper und Geist, zwischen Spüren und Denken. Oft spüren wir etwas, das vage, noch undeutlich und noch nicht sagbar ist. Im fließenden Focusing entfaltet sich die Bedeutung dieses „vagen Neuen Etwas“  in unserem inneren Erleben: der sogenannte „Felt Sense“.

Dieser Felt Sense ist viel subtiler, reichhaltiger, verwobener und komplexer als das Wort allein. Er bezieht sich immer auf irgendein Thema, auf ein Problem, eine Situation, eine Beziehungsklärung etc.
Im Felt Sense ist alles enthalten, was zu diesem Thema, zu dem Problem oder zu der Situation gehört: alle Aspekte der Geschichte, der gegenwärtigen Bedeutung und die Schritte, die in Zukunft zu gehen sind.

Wenn Sie im Focusing bei dem zunächst vagen Empfinden des Felt Sense verweilen und Ihrem Körper achtsam zuhörenwird die Antwort sich Ihnen in inneren Bildern, in Worten, Gefühlen und körperlichen Empfindungen zeigen. Diese Antworten aus unserem inneren Erleben, unserer innere Stimme, sind immer Schritte nach vorne, persönliche Entwicklungsschritte zur stimmigen Lösung der gegenwärtigen Probleme.

Anwendungsgebiete Focusing

Focusing ist bei einer großen Anzahl unterschiedlicher Themen nützlich:

  • Sich selbst entwickeln. Dies können Fragestellungen sein wie z. B. „Wie möchte ich leben?“ oder „Wie möchte ich arbeiten?“. Oft geht es um ganz konkrete Situationen mit Freunden oder Kollegen, denen auf den Grund gegangen werden möchte – um zu verstehen, was ich daraus lernen kann.
  • Krisen und Übergänge. Wenn es nicht mehr so läuft wie bisher, tauchen oft starke Gefühle auf und vor allem wird klar: Ich muss jetzt einen eigenen Weg einschlagen, für den es gut wäre, in einem guten Kontakt mit mir selbst zu stehen.
  • Konflikte. Wenn sich ein bestimmtes Muster (oder eine Gewohnheit) immer und immer wiederholt. Oder wenn es scheint, dass „meine“ Pläne scheinbar mit den Plänen kollidieren, die mein Leben für mich hat.
  • Spiritualität. Dies können existentielle Themen, wie Tod und Sterben, sein, oder der Umgang mit starken Gefühlen, wie zum Beispiel der Sehnsucht.
  • Starke Gefühle. Hier sind Menschen auf der Suche danach, was diese Gefühle in ihrem Leben bedeuten, wo sie herkommen und vor allem, wie es mit ihnen weitergeht

Focusing ist nützlich, wenn ich es mag, mir Zeit zu nehmen und in mich hinein zu spüren, um den Dingen auf den Grund zu gehen. Praktisch daran ist es, dass ich jederzeit mit jeglichen Themen arbeiten kann. Das können kleine Konflikte im Alltag sein oder Überlegungen, wie ich ein Projekt weiterentwickeln möchte. Durch die klare Struktur der Schritte ist es leicht, Focusing anzuwenden und sich zu orientieren.

Focusing is a mind-body awareness method that helps you find greater ease, clarity, and freedom for old emotional patterns.
(Eugene Gendlin)

 

Hier können Sie ein Video von Eugene Gendlin anschauen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden